Nachahmung ist die aufrichtigste Form der Schmeichelei.
« Charles Colton «
+
Der größte Narr ist der, der in seinem Leben noch nie
eine Torheit begangen hat.
« Miguel de Unamuno «
+
Nase: der äußerste Vorposten des Gesichts. Man hat beobachtet,
daß die Nase niemals glücklicher ist,
als wenn sie sich in anderer Leute Angelegenheiten steckt.
« Ambrose Bierce «
+
Nebel ist sichtbare Luft.
« Helmar Nahr «
+
Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung.
« Richard Wiggins «
+
Nerven gleichen unerzogenen Kindern: je mehr man sie beachtet,
desto mehr rebellieren sie.
« Unbekannt «
+
Das Neue ist nicht immer das Bessere, aber
das Bessere ist immer neu.
« Günther Baruschke «
+
Neutralität ist : es mit den Siegenden zu halten.
« Piet Hein «
+
Neutral sind die, die gedankenlos unwissend sind, die keine
Meinung haben und zu feige sind, dies zu ändern.
« German von Borby «
+
Nörgler: ein Mensch, der - wenn er kein Haar in der Suppe findet -
so lange den Kopf schüttelt, bis eins hineinfällt.
« Rolf Steffen «
Die Hände in den Schoß legen,
muß noch keineswegs
Nichtstun bedeuten.
« Günther Baruschke «
+
Öffentliche Meinung ist nicht mehr als das, was Leute glauben,
daß andere Leute glauben..
« Alfred Austin «
+
Die Operation ist der Versuch, eine Maschine zu reparieren,
ohne den Motor anzuhalten..
« Unbekannt «
+
Opposition ist jener erkenntnisfördernde Zustand,
in dem eine Partei zur Einsicht kommt,
daß Mißstände, die während ihrer eigenen
Regierungszeit klein und unbedeutend waren,
nun wirklich überhand nehmen..
« Helmar Nahr «
+
Optimismus ist die Torheit, zu behaupten, daß alles gut sei,
wenn es schlecht ist.
« Francois-Marie de Arouet Voltaire «
+
Der Optimist erklärt, daß wir in der besten aller möglichen Welten
leben, und der Pessimist fürchtet, daß dies wahr ist.
« James Cabell «
+
Der Optimist ist ein Mensch, der überall grünes Licht sieht,
während der Pessimist nur das rote Stopplicht erblickt.
Aber der wirklich Weise ist farbenblind.
« Albert Schweitzer «
+
Der Orden ist eine Belohnung für das Retten oder Zerstören
menschlichen Lebens.
« Unbekannt «
+
Ordnung ist die Verbindung des Vielen nach einer Regel.
« Immanuel Kant «