Takt ist das Wort, die Bewegung das Schweigen an richtiger Stelle.
« Anita Daniel «
+
Für selbstgewähltes Leid sollte man
niemand anderes verantwortlich machen.
« Petra Baruschke «
+
Takt ist die Fähigkeit, enem anderen auf die Beine zu helfen,
ohne ihm dabei auf die Zehen zu treten.
« Curt Goetz «
+
Leicht tun können, was schwierig für andere ist,
das ist Talent.
Tun können, was für das Talent unmöglich ist,
das ist Genie.
« Henri-Frédéric Amiel «
+
Die Theorie ist eine Vermutung mit Hochschulbildung.
« Unbekannt «
+
Tod, das ist nicht das gelebte, sondern das kommende Leben.
« Hans Lohberger «
+
Tradition heißt Weitergabe.
« Friedel Marie Kuhlmann «
+
Treue üben ist Tugend, Treue erfahren ist Glück.
« Marie v. Ebner-Eschenbach «
+
Der Trotz ist die einzige Stärke des Schwachen -
und eine Schwäche mehr.
« Arthur Schnitzler «
+
Die Tugend ist eine Eigenschaft,
die nie so angesehen war, wie das Geld.
« Marc Twain «
+
Zur Toleranz gehört Respekt vor einer Lebensleistung,
einer anderen Kultur aber auch einer möglichen Gefahr.
Es folgen Anerkennung, Verständnis oder Ablehnung.
Wenn danach tolerante Menschen in der Lage sind,
sich ihrer Umwelt anzupassen, kann Intoleranz
respektlos und sogar gefährlich sein.
« German von Borby «
Der Undankbare ist ein Mensch, der etwas
für nichts bekommen hat,
und der zu denselben Bedingungen mehr haben will.
« Elbert Hubbard «
+
Der Ungeduldige vergibt die Hälfte seiner Chancen.
« German von Borby «
+
Das Recht des Stärkeren ist das stärkste Unrecht.
« Marie v. Ebner-Eschenbach «
+
Untreue ist oft nichts als ein Mangel an Phantasie.
« Hans Krailsheimer «
+
Das Urteil, das ist der Glaube:
"Dies und dies ist so!"
Also steckt im Urteil das Geständnis,
einem"identischen Fall" begegnet zu sein.
Es setzt also Vergleichung voraus -
mit Hilfe des Gedächtnisses.
« Friedrich Nietzsche «
+
Der Vegetarier ist ein Mensch, der kein tierisches Leben ißt,
das man ohne Mikroskop sehen kann.
« Unbekannt «
+
Sich seiner Vergangenheit bewußt zu sein,
heißt Zukunft zu haben.
« Hans Lohberger «
+
Das größte Vergnügen im Leben besteht darin,
das zu tun, von dem die Leute sagen,
du könntest es nicht.
« Walter Bagehot «
+
Was vernünftig ist, das ist wirklich,
und was wirklich ist, das ist vernünftig.
« Georg Wilhelm Friedrich Hegel «
+
Das Vermögen, welches die Verbindung der Wahrheiten
untereinander einsieht, heßt im eigentlichen Sinne Vernunft.
« Gottfried Wilhelm Leibniz «
+
Die Vernunft ist nur der durch die Phantasie erweiterte Verstand.
« Franz Grillparzer «